Institut für Medizinische Virologie

News
Forschung
Lehre
Diagnostik
NZR
Über uns  

Willkommen!

Das Institut für Medizinische Virologie (IMV) ist Teil der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich. Unsere Aufgaben umfassen die Lehre, Erforschung und Labordiagnose von Viruskrankheiten.

Forschungsschwerpunkte:

  • Humanpathogene Viren
  • Virale Pathogenese
  • Neue antivirale Therapien
  • Molekulare Diagnostik
  • Klinische Virologie

Lehre

Unsere Lehrveranstaltungen richten sich an Studierende der Medizin und Biologie der Universität Zürich sowie an Studierende der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETHZ).

Diagnostik

Für die Diagnostik eines breiten Spektrums medizinisch bedeutsamer Viren setzen wir modernste molekulare Erregernachweise, Serodiagnostik und Viruskultur ein. Im Auftrag des Bundesamts für Gesundheit führt unser Institut nun auch das Nationale Zentrum für Retroviren (NZR). In der nationalen Störfallvorsorge wirkt das IMV als Teil des Regionallabors Ost.

Schwerpunkte neben der eigentlichen Virusdiagnostik sind das quantitative Monitoring von chronischen Viruserkrankungen wie HIV/AIDS sowie die Charakterisierung medizinisch wichtiger Viruseigenschaften, insbesondere Resistenz gegenüber antiviralen Medikamenten.

Der Diagnostikbetrieb des Instituts für Med. Virologie verfügt über die benötigte BAG-Anerkennung als mikrobiologisches und serologisches Laboratorium, die Swissmedic-Bewilligung zur Durchführung mikrobiologischer oder serologischer Untersuchungen an Blut, Blutprodukten oder Transplantaten, sowie eine Akkreditierung gemäss der Norm ISO/IEC 17025 durch die Schweizerische Akkreditierungsstelle SAS unter der STS-Nummer 263. Der Geltungsbereich der Akkreditierung kann im offiziellen Dokument der SAS eingesehen werden..